mit dem emobicon Magazin
Elektromobilität erklären

Die eMobil Experten mit der Mission,
Elektromobilität zu verstehen & zu erleben.

Elektrofahrzeuge | Ladeinfrastruktur | Förderung | Technik | Alltag | Energie

11.07.2020

emobicon Daily 11.07.2020

– Revolution im Auto-Bau durch deutsche Gigafactory von Tesla
– Löwenmarke Peugeot unterstützt Kunden auf den Weg in die Elektromobilität
– BMW sichert sich Rohstoff für die Batterien von Elektroautos in Nordafrika
– Daimler baut Stellen ab, Tesla baut Stellen auf

emobicon Daily 07.07.2020

– Erhöhte Kaufprämie für Elektroautos tritt an diesem Mittwoch in Kraft
– Abrechnungsprozesse und Tarifgestaltungen an öffentlichen katastrophal
– Teslas erster V3-Supercharger wirklich schnell?
– Electric Brands entwickelt modular aufgebautes Elektroauto für verschiedene Zwecke

emobicon Daily 06.07.2020

– 5.000 € Miese bei jedem verkauften E-Auto bei VW
– Opel Mokka-e ein kompaktes Elektroauto im Crossover-Format
– Durchbruch der E-Mobilität für 2024 prognostiziert
– Start-up Twaice liefert genaue Daten zum Gesundheitszustand einer Batterie
– Forschungsprojekte in der Elektromobilität werden vom BMWi gefördert

emobicon Daily 04.07.2020

– Akkutechnik aus Schweden: Lithium-Ionen-Akkus aus Skellefteå
– BMW fährt die Elektromobilität weiter hoch
– Kohleausstieg beschlossen: Energiewende zu langsam

emobicon Daily 03.07.2020

– Tesla übertrifft in Q2 die Auslieferungszahlen.
– Byton schickt Angestellte in Corona-Urlaub
– DPD: e-Transporter nehmen Zustelldienst auf.
– Mit Microvast kommt der zweite US-Konzern in die Mark Brandenburg

emobicon lädt NRW Behörde vor Gericht

Die Firma ppm klagte gegen die Bezirksregierung Arnsberg, weil diese dem Fördermittelantrag (Progres.NRW) nicht im geforderten Maß stattgegeben hat. emobicon hat den Antrag betreut und nach ablehnendem Bescheid und Prüfung zur Klage geraten. Auf dem gesamten Klageweg...
Ladeinfrastruktur: Wenn EnBW dem Anbieter IONITY Paroli bietet

Ladeinfrastruktur: Wenn EnBW dem Anbieter IONITY Paroli bietet

Es gärt. Gewaltig. IONITY macht es Elektroautofahrern schwer, aber auch bisherigen Roamingpartnern, die Ihren Kunden IONITY als Alternative zum Aufladen von Elektrofahrzeugen den Zugang gewährt hatten. Nun ist aber klar, das EnBW Kunden nicht mehr an den Ultra Schnellladern von IONITY laden können. Hintergrund sind offenbar gescheiterte Preisverhandlungen zwischen den beiden Unternehmen. EnBW sieht sich aber gut aufgestellt und baut sein Ladenetz weiter aus.

Mobilität: Veränderungen fühlen sich gut an!

Mobilität: Fühlen sich die Veränderungen gut an?

Es kam so plötzlich – aus dem Nichts. Mit Ansage. Ich darf vieles nicht mehr und ich muss mich den neuen Regeln beugen. Ein Schlag und eine innerliche Panik. Stück für Stück. Und nun? Nicht eine, nicht zwei, nein viele Dinge verändern sich. Neue Probleme entstehen u d die meisten wünschen sich dort zurück wo alles normaler erschien. Weil wir es einfach taten ohne an Konsequenzen zu denken. Es ist Zeit zu reden über das was kommt, denn ganz falsch wäre es einfach so in „Das Vorher“ zurück zu kehren“. Das darf man sagen und auch denken.

Meinung: Warum die Diskussion um Tempolimit Quatsch ist! | emobicon

Meinung: Warum die Diskussion um Tempolimit Quatsch ist!

In regelmäßigen Abständen brandet das Thema Tempolimit auf, kürzlich wieder aufgrund neuer Berechnungen des Umweltbundesamt (UBA).
Warum eigentich? Fest steht, dass wir auf Dauer um ein Tempolimit nicht herum kommen werden.

Wird Deutschland 2021 der größte E-Autohersteller der Welt?

Wird Deutschland 2021 der größte E-Autohersteller der Welt?

Wenn man nach den Prognosen der Berater von McKinsey geht, wird Deutschland in nur einem Jahr zum größten Elektroauto Hersteller weltweit. 2018 wurden weltweit erstmals mehr als 2 Millionen Elektroautos verkauft – davon über die Hälfte in China. Doch das scheint sich nun zu ändern.

emobicon Daily

Alles rund um eMobilität

emobicon Daily 11.07.2020

- Revolution im Auto-Bau durch deutsche Gigafactory von Tesla - Löwenmarke Peugeot unterstützt Kunden auf den Weg in die Elektromobilität - BMW sichert sich Rohstoff für die Batterien von Elektroautos in Nordafrika - Daimler baut Stellen ab, Tesla baut Stellen auf

Ladeinfrastruktur

Wallbox, Ladesäule & Co.

Ladeinfrastruktur: Wenn EnBW dem Anbieter IONITY Paroli bietet

Es gärt. Gewaltig. IONITY macht es Elektroautofahrern schwer, aber auch bisherigen Roamingpartnern, die Ihren Kunden IONITY als Alternative zum Aufladen von Elektrofahrzeugen den Zugang gewährt hatten. Nun ist aber klar, das EnBW Kunden nicht mehr an den Ultra Schnellladern von IONITY laden können. Hintergrund sind offenbar gescheiterte Preisverhandlungen zwischen den beiden Unternehmen. EnBW sieht sich aber gut aufgestellt und baut sein Ladenetz weiter aus.

Flottenmanagement

Rund um den Dienstwagen

Elektroauto: Neue Regelungen für den elektrischen Dienstwagen

Der Deutsche Bundestag hat das Gesetz zur künftigen steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften beschlossen. Das betrifft unter anderem die Besteuerung von elektrischen Dienstwagen, aber auch die Steuerbefreiung für das kostenfreie Laden von Elektroautos am Arbeitsplatz. Wir haben uns das mal genau angeschaut.

Fakten Check

Was stimmt wirklich?
  • Citröen
  • NISSAN
  • Volkswagen
  • BMW
  • AUDI
  • TESLA
  • Mercedes
  • Porsche
  • Peugeot
Sorry, No Posts Found

    Porsche: Der Taycan kann erstmal nicht mit 350 kW laden

    Automobilhersteller Porsche nimmt die Ankündigung für sein Elektromodell TAYCAN zurück, dass das Modell mit 350 kW laden kann. Endlich scheint man in der Realität angekommen zu sein, denn sowohl physikalisch als auch aus Gründen des Akkuschutzes ist das kaum realisierbar.