Abgasskandal

Dieselgate: So schützt die Regierung die Autoindustrie

Veröffentlicht am

Der Dieselskandal hat den deutschen Autofahrer erschüttert und neben VW und dessen Tochterfirmen stehen auch ausländische Autohersteller im Fokus. Die rechtlichen Konsequenzen lassen aber auf sich warten. von Andreas Wolter – Bearbeitung: Friedemann Zweynert / MDR Nach Euro-6-Norm darf ein Diesel-Pkw pro Kilometer höchstens 80 Milligramm Stickoxide ausstoßen. Doch bei einem Abgastest wurde dieser Grenzwert jüngst […]

Batterie

Das große Klima-Rennen: Verbrenner vs. E-Auto

Veröffentlicht am

Elektroautos sorgen für saubere Stadtluft. Das Klima belasten sie trotzdem, denn Strom und Batterie verursachen CO2-Emissionen. Wir haben aktuelle Studien verglichen, jüngste Ökobilanzen eingerechnet, um herauszufinden: Ist das E-Mobil umweltfreundlicher als der Verbrenner? von Peter Vollmer | EDISON Zunächst haben wir uns dazu angeschaut, welche Emissionen bei der Akku-Herstellung für E-Autos anfallen. Denn die Akkus […]

eMobilität und Umwelt

Elektromobilität als Beitrag zum Umweltschutz

Veröffentlicht am

Investitionen können sich auszahlen – Ausbruch aus dem Henne-Ei-Dilemma – Finanzierung der Ladesäule hängt vom Standort ab Alexander Dlouhy, Partner im Kölner Büro, Karla Klasen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kölner Büro von Osborne Clarke Die Elektromobilität im Henne-Ei-Dilemma: Solange nur rund 50 000 Elektromobile auf deutschen Straßen unterwegs sind, scheinen Investitionen in Ladeinfrastruktur nicht lukrativ. Umgekehrt wird […]

eMobilität

Braucht ein Elektroautofahrer einen neuen Stromvertrag ?

Veröffentlicht am

Der Streit um die Auswirkungen von Elektroautos auf die Umwelt ist eigentlich entschieden: Eine gute Ökobilanz haben kleine Autos mit kleinen Batterien und einem hohen Anteil an Grünstrom beim Laden. Komischerweise sind viele Stromkunden heute noch in der Grundversorgung bei Energieanbieter. Spätestens mit der Entscheidung, künftig ein Elektroauto zu fahren, sollte man sich den Strommarkt […]

Gastbeitrag

Energieintensive Herstellung: Smartphones 2040 die größten Klimakiller

Veröffentlicht am

Der CO2-Ausstoß von Smartphones bedroht die Umwelt, warnen kanadische Forscher. Schuld daran ist auch der weltweite Datenrausch der Handynutzer. von Elisabeth Schmidt / ZDF Alte Mobiltelefone auf einer Elektromülldeponie Quelle: imago   Wer hätte gedacht, dass unser Alltagsbegleiter, die selbst gewählte elektronische Fußfessel namens Smartphone, eine derartige Gefahr für die Umwelt ist? Klein, unscheinbar, winziger Akku, […]

eMobilität und Umwelt

München 2017: Stadt mit höchsten Belastungen bei Stickoxiden

Veröffentlicht am

Das Umweltbundesamt hat die Auswertung der Messdaten für Stickoxide im Bundesgebiet für das Jahr 2017 abgeschlossen. Ergebnis: 65 Städte überschritten den europaweit geltenden Grenzwert von 40 µg/m³ NO2 im Jahresmittel.   Bei der vorläufigen Auswertung im Februar 2018 waren es noch 66 Städte. Rausgefallen ist Remscheid, da die Stadt mit 40 µg/m³ den Grenzwert einhält. […]

eMobilität

Sind wir besser als Trump ?

Veröffentlicht am

Was wir wirklich machen müssten, um das KLIMA zu retten ! Professor Volker Quaschning von der HTW Berlin hat in Arnsberg zum Thema Energie und Verkehrswende gesprochen. emobicon hat mitgeschnitten. Ein interessanter und verständlicher Vortrag im Video. Wenn man von Energiewende und Verkehrswende spricht, kommt man an einem Mann nicht vorbei. Prof. Volker Quaschning. Bekannt für […]

erneuerbare Energien

„Schwierige Zeiten für die Energiewende“

Veröffentlicht am

Die Energiekonzerne Eon und RWE wollen die Geschäftsfelder der RWE-Ökostromtochter Innogy unter sich aufteilen. Weder für die Energiewende noch für die beiden Konzerne ist das eine gute Idee, sagt die Energieexpertin Claudia Kemfert. Interview: Verena Kern   Frau Kemfert, RWE und Eon haben gestern überraschend mitgeteilt, dass sie die Geschäftsfelder von Innogy unter sich aufteilen wollen. Wie bewerten […]

Abgasskandal

Alternative Antriebe immer beliebter

Veröffentlicht am
Flottenmanagement für Unternehmen & Kommunen in Nordrhein-Westfalen.

Alternative Antriebe fahren in Firmenfuhrparks aus der Nische. Zum ersten Mal überhaupt überstieg der Anteil in Flotten die Fünf-Prozent-Marke. von Martin Schou Der deutsche Pkw-Markt knüpfte im Februar an die hohe Dynamik zum Jahresauftakt an. Angetrieben von einem beeindruckenden Wachstum im Privatmarkt (+ 21,3 %) steigerten sich die Gesamtmarktzulassungen um 7,4 Prozent. Auch die Nachfrage der Firmenkunden trug zu […]