Ausblick ElektromobilitätElektroauto "erfahren"Elektroauto kaufenElektroauto MythenElektromobilität und Steuernemobicon empfiehltemobicon FörderinitiativeeMobilitäteMobilität und UmweltFlottenförderungFörderung ElektromobilitätLadeinfrastrukturLadesäulenMythen von ElektroautosNewsNRW FörderungSteuervorteile ElektroautoÜberblick Förderung ElektromobilitätwallbeWallbox

Elektromobilität: Bei Förderungen den Überblick behalten

Immer individuell betrachtet geht eine Menge, wenn es um Förderungen zur Elektromobilität geht. Firmenauto.de hat wieder eine gute Übersicht erstellt. Nutzen Sie die Möglichkeiten von BUND und den Bundesländern !

von Harald M. Depta | emobicon

Seit zwei Jahren beschäftigen wir uns intensiv mit der Elektromobilität. Es macht viel Arbeit, bringt aber auch Spass, denn wir bewegen viel und nutzen auch immer alle Möglichkeiten, die sich bieten. Förderungen, haben sich in den Jahren verändert und damit haben wir eine Menge erreicht und hohe Fördersummen für unsere Kunden bekommen können.

Immer mit der Ruhe

Ein Elektrofahrzeug gefällig ? Ladeinfrastruktur dazu ? Kein Problem – auf den ersten Blick und wenn man den zweiten Blick auf die Kosten wirft, dann puh – kann einem schon mal schwindelig werden. Dafür gibt es ja Förderungen, die unterschiedlich und individuell zu betrachten sind.

Ja, es kann ziemlich nervig und anstrengend sein, aber es kann sich schon lohnen, wenn man für ein Projekt Fördergelder bekommen kann.

Das geht natürlich nicht von jetzt auf gleich und auch nicht ganz so schnell. Man sollte auch die unterschiedlichen Bedingungen des Fördergebers beachten. Irgendwelche Regeln muss es da auch geben. Weil man sich rechtlich und finanziell absichern muss und schlussendlich geht es auch um Steuergelder die zur Verfügung gestellt werden. 

Förderungen werden immer zeitlich begrenzt. Manchmal kommt es auch zu Korrekturen der Bedingungen. Das ist völlig normal, aber in der Zeit von drohenden Fahrverboten werden die Möglichkeiten eher grösser. Gut so.

Unterstützung erhalten

Die meisten haben keine Lust sich damit auseinander zu setzen. Das kann man zwar verstehen, aber wenn man sieht wieviel Unterstützung möglich ist, dann kann es sich schon lohnen. Unterschiedliche Förderungen von unterschiedlichen Stellen, das heisst den Überblick zu haben und eben auch die Richtigen zu fragen.

Der Fahrzeughandel kann maximal einen groben Überblick geben und es ist schlussendlich auch nicht deren Job Fördergelder zu beschaffen. Einen ersten Überblick sollten Sie aber bereits haben. Für die passende Ladeinfrastruktur gibt es die Möglichkeit den Elektriker vor Ort zu engagieren. Aber leider scheuen auch hier viele die Möglichkeiten, Ihre Kunden auf Förderungen hinzuweisen. 

Ärgerlicher ist es, wenn Elektriker behaupten, das es keine Förderungen gibt. Das stimmt eben pauschal gesagt nicht ! Aber es gibt Hoffnung, denn Spezialisten unterstützen Sie. So gibt es auch eine Übersicht über die, die sich damit auskennen ! So auch wir, als Empfehlung zum Aufbau von Ladeinfrastruktur.

Gute Adresse, um nachzufragen ist aber auch der Fördergeber. Oft findet man gute Tipps auf den Seiten online oder über eine Hotline kann man weitere Fragen stellen, die sich ergeben.

Wir von emobicon unterstützen da immer individuell. Konzepte, Fahrzeuge | Fuhrparkflotten Ladeinfrastruktur.  Jeder hat eigene Ansprüche – wir führen durch den Dschungel der Möglichkeiten.

Unsere Tipps

Überlegen Sie einfach was Sie möchten, brauchen und verschaffen sie sich , am besten im Netz einen Überblick. Eine gute Adresse sind oft auch Verbände, die Handwerkskammern, vielleicht sogar das örtliche Stadtwerk, denn auch hier gibt es oft weitere Möglichkeiten zur Förderung, wenn es um Elektromobilität geht. Verzweifeln Sie nicht – es ist, wie es ist, aber bedenken Sie auch die Chancen und oft sogar den Imagegewinn, denn Sie im Unternehmen aber auch bei Ihren Kunden haben können. Das wird, aus unserer Sicht ziemlich oft unterschätzt.

Elektromobilität heisst nicht automatisch das alles teurer ist – denn in den laufenden Kosten sind Elektrofahrzeuge meistens günstiger, als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Drohende Fahrverbote müssen Sie dann auch nicht mehr interessieren und wenn wir Ihnen noch sagen, das sie steuerrechtliche Vorteile geniessen können, dann sollte es doch auch Motivation sein, sich mit dem Thema Elektromobilität zu beschäftigen, oder ?

Übrigens:  Die Steuerentlastung für E-Dienstwagen kommt. Der Bundesrat hat der Neuregelung nun zugestimmt. Demnach sind „bei Anschaffung nach dem 31. Dezember 2018 und vor dem 1. Januar 2022 bei der Ermittlung der insgesamt entstandenen Aufwendungen die Anschaffungskosten für das Kraftfahrzeug oder vergleichbare Aufwendungen nur zur Hälfte zu berücksichtigen“ (Paragraf 6 Absatz 1 Nummer 4 EStG). Das heisst es gilt dann die 0,5 Prozent Regel ! Noch ein Argument für ein Elektrofahrzeug !

Quelle: Firmenauto.de

In drei einfachen Schritten zur Förderung:

  1. Wir beraten Sie persönlich und planen die für Ihren Bedarf optimale Lösung entsprechend dem Förderrahmen und den Fördermittelkriterien.
  2. Sie geben eine Absichtserklärung an uns ab und wir beantragen hierauf aufbauend für Sie die Fördermittel bei der zuständigen Antragsstelle.
  3. Wir schließen mit Ihnen einen Vertrag über Aufbau und Betrieb Ihrer Ladeinfrastruktur ab und sind der zentrale Ansprechpartner und Koordinator gegenüber dem Fördermittelgeber ODER
  4. Nutzen Sie die Möglichkeiten zur Beratungsförderung. Informationen dazu erhalten Sie HIER !

Der schnellste Weg zu einer guten Lösung beginnt immer mit einem Gespräch.

Rufen Sie uns an unter 02933 | 8259 959, senden Sie uns eine E-Mail an info@emobicon.de oder nutzen Sie unser KontaktformularGerne beraten wir Sie umfassend für Ihren Einstieg in die Elektromobilität.

Quelle: Firmenauto.de

 

 

… übrigens: emobicon ist Empfehlung von firmenauto.de für den Aufbau von Ladeinfrastruktur !

Wallbox, Auto laden, Infrastruktur, Elektrofahrzeug laden, zu Hause aufladen

Der schnellste Weg zu einer guten Lösung beginnt immer mit einem Gespräch. 
Gerne stehen wir Ihnen jederzeit persönlich zur Verfügung.

Rufen Sie uns an (02933 | 8259 959)
oder senden Sie eine email an unseren Mitarbeiter Harald M. Depta
Sie können auch unser Kontaktformular nutzen !

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Ihre eMobil Berater von emobicon®

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.