wallbe

Ladeinfrastruktur: Da fehlt noch eine ganze Menge

Ladeinfrastruktur: Da fehlt noch eine ganze Menge

Ladeinfrastruktur – das Zauberwort und Reizwort zu gleich, wenn es um die Elektromobilität geht. Ja, der Aufbau läuft, wenn auch sehr unterschiedlich. Es wird aber einiges vergessen und noch mehr fehlt für die Akzeptanz der alternativen Mobilität. Auf der anderen Seite, so erleben wir das im Alltag: Es ist besser, als die meisten glauben und ich spreche nicht von den vielen Einzelfällen, die nach Lösungen suchen oder kämpfen, das sie eine Wallbox installieren können.Es ist komplizierter geworden und was wichtiger denn je ist: Wo und wie können die Fahrzeuge laden, wenn man keinen Parkplatz hat? Dafür gibt es Lösungen und den Einzelfall kann man nicht befrieden. Initativen sind nötig, aber auch das Verständnis dafür das es unsinnig ist, dass jede Strasse und jeder Parkplatz vor der Tür eine Lademöglichkeit erhält. Die Hetze nach Perfektion ist mühselig und auch nicht nötig, denn eMobilität geht heute schon recht gut.

Pressemitteilung: emobicon beendet die Zusammenarbeit mit wallbe

Pressemitteilung: emobicon beendet die Zusammenarbeit mit wallbe

emobicon, Anbieter von Ladeinfrastruktur, ist seit 2017 Partner und Dienstleister des Ladeinfrastrukturherstellers wallbe aus Schlangen bei Paderborn.emobicon beendet die Zusammenarbeit mit wallbe.Alle Gewährleistungsansprüche für unsere Kunden, bei denen wir wallbe...

Über mich: Der Experte rund ums Thema eMobilität.

Über mich: Der Experte rund ums Thema eMobilität.

Autor: Harald

Kategorien