Elektroauto: Verbreitete Lügen beschleunigen die Elektromobilität | emobicon

Elektroauto: Verbreitete Lügen beschleunigen die Elektromobilität

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Elektroauto Mythen, eMobilität, Meinung, News, Standpunkt

Das Elektroauto ist an allem schuld. Das kennen wir in regelmässigen Kampagnen beim Verbreiten von Lügen, Unwahrheiten und der ziemlichen Dummheit und Doppelmoral die sich hier am deutlichsten zeigt. Hilft aber nicht: Es beschleunigt die Veränderungen der Mobilität.

Elektroauto: Haben wir zu wenig oder die falschen Ladesäulen? | emobicon

Elektroauto: Haben wir zu wenig oder die falschen Ladesäulen?

Veröffentlicht 6 KommentareVeröffentlicht in Ausblick Elektromobilität, Autobauer, Elektroauto "erfahren", Elektroauto Mythen, eMobilität, Förderung Elektromobilität, Ladeinfrastruktur, Ladesäulen, Mythen von Elektroautos, News

Elektromobilität kommt, daran gibt es keinen Zweifel. Die Frage und das Problem zu gleich ist: Wieviel Ladesäulen brauche ich wirklich und vor allem welche Art der Ladeinfrastruktur ist wichtig? Wir müssen anders denken.

Elektromobilität: Milliardenschweres Förderprogramm auch für das Klima | emobicon

Elektromobilität: Milliardenschweres Förderprogramm auch für das Klima

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Ausblick Elektromobilität, Bundesregierung, Elektromobilität und Steuern, eMobilität, Förderung Elektromobilität, News, Steuervorteile Elektroauto

Die Bundesregierung hat ein milliardenschweres Steuerpaket zur Förderung der Elektromobilität auf den Weg gebracht. In dem neuen Gesetz geht es um Sonderabschreibungen für Elektro-Lieferfahrzeuge sowie um eine Verlängerung eines Steuerprivilegs für Elektroautos als Dienstwagen.

Ladeinfrastruktur: Hersteller werben mit Eichrecht und haben kaum Produkte | emobicon

Ladeinfrastruktur: Hersteller werben mit Eichrecht und haben kaum Produkte

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Ausblick Elektromobilität, eMobilität, Ladeinfrastruktur, Ladesäulen, Ladesysteme, News

Das Eichrecht. Grosses Thema im Bereich Ladeinfrastruktur in der Elektromobilität. Viel Ärger gab es deshalb in den vergangenen Monaten. Jetzt werben Anbieter, dass sie eichrechtskonform sind. Schaut man hinter die Kulissen ist das aber nicht so. Eichrechtskonforme Produkte sind aktuell oft nicht lieferbar. Es dauert noch eine Weile.

Elektroauto: Steuern sparen in Verbindung mit Photovoltaik | emobicon

Elektroauto: Steuern sparen in Verbindung mit Photovoltaik

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Elektroauto Mythen, eMobilität, eMobilität und Umwelt, Förderung Elektromobilität, Klimaschutz, Ladesysteme, Mobilität, News, Photovoltaik

Photovoltaik war und ist nicht nur für das Klima gut, sondern in Verbindung mit einem Elektrofahrzeug optimal. Es wird vielfältig gefördert und steuerrechtlich kann man viel Geld sparen, wenn man die Sache gut für sich nutzt.

Elektromobilität: Warum Elektrotransporter noch eine Nische sind | emobicon

Elektromobilität: Warum Elektrotransporter noch eine Nische sind

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Ausblick Elektromobilität, Autobauer, Elektro-Transporter, Elektroauto "erfahren", eMobilität, eMobilität und Umwelt, Flottenförderung, Förderung Elektromobilität, Mobilität, News

Es gibt sie und sie werden immer besser: Elektrotransporter. Sie können im Verteilerverkehr eine wichtige Rolle übernehmen und dennoch scheint die Nachfrage noch mässig zu sein. Dabei kann mit der richtigen Förderung eine günstige Alternative zum Verbrenner entstehen.

Volkswagen: Warum der Preis des ID.3 bei Markteinführung so hoch sein wird | emobicon

Volkswagen: Warum der Preis des ID.3 bei Markteinführung so hoch sein wird

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Ausblick Elektromobilität, Elektroauto kaufen, eMobilität, News, Volkswagen

Volkswagens neuer Stromer ID.3 ist seit Mai zu reservieren. Das erste Modell für den Massenmarkt sollte ursprünglich 30.000 € kosten. Doch diese Version wird es erst später geben. Mitte 2020 startet die Sonderedition „unter 40.000 Euro. Warum das so ist, hat VW nun erklärt