AutobauerDieseleMobilität und UmweltMobilitätNewsUmweltschutz

China: Strengere Regeln für Lastkraftwagen

Fahrzeuge, die nicht den Grenzwerten entsprechen werden nicht mehr zugelassen. China macht ernst und setzt statt dessen auf die Bahn und den Schiffsverkehr.

von Harald M. Depta | emobicon

Neues Jahr und neue Richtlinien für den Güterverkehr mit Lastkraftwagen. Das chinesische Umweltministerium will durchgreifen und so heisst es:Lastwagen, die die staatlichen Emissionsvorgaben nicht erfüllten, würden nicht mehr neu zugelassen. Gleichzeitig solle die Qualität des Diesel-Kraftstoffs verbessert werden, um die Abgase zu verringern.

Diesel LKW stehen für 60 Prozent Stickstoffdioxid Ausstoss

In den besonders vom Smog belasteten Städten sollten bis Ende des kommenden Jahres mehr als eine Million LKW mit veralteter Technologie aus dem Verkehr gezogen werden. Gleichzeitig solle die Qualität des Diesel-Kraftstoffs verbessert werden, um die Abgase zu verringern. Das chinesische Umweltministerium kündigte zudem scharfe Kontrollen an.

Diesel-LKW haben nach offiziellen Angaben einen Anteil von etwa acht Prozent am gesamten Autoverkehr des Landes, sind aber für knapp 60 Prozent des gesundheitsschädlichen Stickstoffdioxid-Ausstoßes verantwortlich.

Der Eisenbahngüterverkehr soll zudem um etwa ein Drittel im Vergleich zum Jahr 2017 gesteigert werden. Insbesondere bei längeren Entfernungen müsse vermehrt auf Güterzüge oder Schiffe gesetzt werden, heißt es in den neuen Richtlinien des Ministeriums.

In China normal - der vergleichbar kleinteilige Gütertransport | Bild: Welt.de

Bildergebnis für china LKW

Umweltprobleme sind in China allgegenwärtig

China ächzte lange unter hoher Luftverschmutzung. Die Regierung fördert seither mit zum teil knallharten Massnahmen die Elektromobilität und setzt mit strengen Regeln auch deutsche Hersteller massiv unter Druck.

China hat in den vergangenen Jahrzehnten einen rasanten wirtschaftlichen Aufstieg erlebt, dem das Land alles untergeordnet hat. Aber der anhaltende Erfolg hat seinen Preis: Besorgnis erregende Umweltprobleme alarmieren die Politik. China hat sich beim Umweltschutz ehrgeizige Ziele gesetzt. Doch ihre Umsetzung ist oft schwierig und langwierig. Und so organisieren sich immer mehr Menschen auf lokaler Ebene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.