Mobilität: Sprit teurer, Tempolimit und günstiger Autostrom

Die Mobilitätswende findet aktuell eher intern statt, aber klar ist: Es muss eine Menge geschehen. So wird in einem Strategiepapier davon gesprochen, dass es nötig ist, Dieselkraftstoff um 70 ct pro Liter zu verteuern, die Autobahnmaut einzuführen und die „Belohnung“ der Pendlerpauschale abzuschaffen. Exklusiv erfuhr emobicon: Autostrom könnte billiger werden, durch eine Veränderung der Steuerlast. Mit den bislang angestrebten Maßnahmen bliebe laut Umweltbundesamt eine Klimaschutzlücke von 20 bis 30 Millionen Tonnen Treibhausgasen.