Ausblick ElektromobilitätAutobauerElektroauto kaufeneMobilitätHyundaiNews

Hyundai: Modellwechsel für den KONA mit interessanten Neuerungen

Seit Anfang April 2019 gilt ein Bestellstop für das Elektrofahrzeug KONA von Hyundai. Ein Modellwechsel steht an. Einige Neuigkeiten sind geplant, so ein 11 kW Bordlader.

von Harald M. Depta | emobicon - Coverbild: emobicon

Seit Anfang April bereits war ziemlich überraschend die Info an die Händler gegangen, dass eine Bestellung in den nächsten 4 – 6 Wochen nicht möglich ist. Ein Modellwechsel des KONA Stromers steht an. Ganz aktuell heisst es, dass wegen Lieferproblemen eines Komponentenherstellers die Produktion verzögert ist. Erste Informationen sprechen von einigen neuen Feature im Modell Kona, so zum Beispiel ein Bordlader mit 11 kWh Ladeleistung.

Lieferzeiten sind das Problem

Eine Bestellung ist nicht möglich – ganz offensichtlich bleiben aber bestehende Bestellungen davon unberührt, nur die Lieferzeiten sind verwirrend. So erste Informationen. Von 6 – 12 Monaten Lieferzeit ist die Rede und die mittlere Style Version ist eher lieferbar als die meistgefragte PREMIUM Variante. Grund sind ausserdem, dass das Bestellsystem auf das neue Modell umgestellt wird. In den nächsten 2 Wochen soll das bereits abgeschlossen sein.

Einige neue Features

In einer koreanischen Pressemitteilung heisst es nun, das der Bordlader 11 kW für kürzere Ladezeiten an Wechselstrom – Ladestationen sorgen wird. Aktuell sind es max. 7,2 kW.

Zusätzlich wird es, in der Premium Variante, eine Sitzheizung für die Rücksitze geben und es gibt eine neue Version des Bordcomputers mit Konnektivität. Die Rede ist u.a. von einem neuen Navigationspaket sowie der Verfügbarkeit von Bluelink-Telematikdiensten. Diese Möglichkeit gab es bislang nur für Kunden in den USA. Welche Version tatsächlich den europäischen Markt erreichen wird, steht aktuell wohl noch nicht fest. 

Lesen Sie auch

Lange Lieferzeiten bremsen aus

Der Modellwechsel findet offensichtlich erst mit einiger Verzögerung statt. So soll die neue Variante „2020“ ab Ende 2019 verfügbar sein. Geprägt durch recht lange Lieferzeiten beim aktuellen Modell sagt Hyundai, dass der KONA elektro alle Erwartungen übertroffen hat – weltweit.  Ab wann dann tatsächlich geliefert werden kann, weiss selbst Hyundai offenbar noch nicht. 

Klar ist: Die langen Lieferzeiten bremsen aus und sorgen bei vielen für ungeduldige Interessenten. Immerhin fast 1000 KONA elektro wurden im ersten Quartal zugelassen. Bei dem Modell IONIQ elektro waren es fast 500 Modelle. Trotz der Lieferproblematik befindet sich Hyundai damit bei den Neuzulassungen im ersten Quartal immerhin mit beiden Modellen unter den Top 10.

Quelle: hyundai.news | Händlerverbund emobicon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.