emobicon DAILY vom 31.07.2020

von | 31.07.2020 | emobicon Daily | 0 Kommentare

FCA mit Elektromobilitätssimulator

Fiat Chrysler Automobiles (FCA) möchte den Verkauf der eigenen Elektrofahrzeuge vorantreiben und bringt deshalb eine App auf den Markt, die die Fahrt in dem Elektroauto simulieren soll. Mit der App GOe, die es in zwei Varianten geben soll, maßgeschneidert für die Elektro- und Plug-in-Hybridmodelle der Marken Jepp und Fiat.Für die Betriebssysteme Android und iOS stehen die Apps Fiat GOe LIVE und GO 4xe LIVE demnächst kostenlos zum Download bereit.

emobicon DAILY vom 31.07.2020

Elektroauto Vision S soll auf öffentlichen Straßen getestet werden

Anfang des Jahres hat Sony bei der Technikmesse CES die mit Technologien des Unternehmens ausgerüstete Elektroauto-Studie Vision-S vorgestellt. Da der Technikriese Sony nicht nur die im Vision-S verbauten Technologien weiter testet, sondern auch das Fahrzeug auf der Straße erproben will, sorgt für Spekulationen im Netz. Spielt der japanisch Konzern doch mit dem Gedanken, ein Elektroauto in Serie zu bringen? Abwarten…

Wer ist GLS?

GLS bietet zuverlässige Versandlösungen – national, in Europa und weltweit. Europa ist der definierte Kernmarkt, darüber hinaus ist die Gruppe in Kanada sowie an der Westküste der USA präsent. Insgesamt deckt die GLS Gruppe mit eigenen Gesellschaften und Partnern 40 Länder ab und ist über vertraglich gesicherte Allianzen mit der ganzen Welt verbunden. (Quelle: GLS)

GLS liefert emissionsfrei

In Karlsruhe hat der Parketdienstleister GLS seinen Fuhrpark um sechs vollelektrisch angetriebene Transporter vom Typ VW e-Crafter erweitert, um so die emissionsfreie Zustellung im gesamten innerstädtischen Bereich zu realisieren. So möchte man bis zu 30 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen.

Die dazugehörige Ladeinfrastruktur wurde extra dafür im nahegelegenen Depot errichtet. Im realen Alltagsbetrieb hat sich gezeigt, dass die Akku-Reichweite von rund 100 Kilometern der beiden eCrafter ausgereicht hat, um die täglichen Aufgaben zufriedenstellend hinter sich zu bringen. 

Elektromobilität: Das sollte ich im Alltag mit dem Elektroauto beachten

Endlich. Dieses Wort hören wir oft, wenn es endlich soweit ist und das Elektrofahrzeug abgeholt werden kann. Mit der Entscheidung für einen Stromer macht man sich viel Gedanken. Laden, Alltag, Urlaub, Energie, Kosten. Aber viele Fragen bleiben und auch oft der Zweifel: Ist die Entscheidung richtig gewesen? Meistens kann man „Ja“ sagen.

Aber wir können schon mal beruhigen, denn elektrisch zu fahren ist weniger schlimm, gefährlich und unzuverlässig als manche immer noch meinen. Das Gegenteil ist der Fall. Dennoch gilt es sich zu informieren, denn im Alltag wird sich einiges verändern und manch eine Entscheidung sollte getroffen werden. Wir zeigen auf was man beachten sollte. Der neue Beitrag im Magazin. HIER LESEN!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich: Der Experte rund ums Thema eMobilität.

Über mich: Der Experte rund ums Thema eMobilität.

Autor: Harald

Kategorien