emobicon DAILY vom 06.08.2020

von | 06.08.2020 | emobicon Daily | 0 Kommentare

Daimler: KBA ordnet Rückruf für ein Hybrid Modell an wegen unzulässiger Abschalteinrichtung

Daimler muss im Abgasskandal den Mercedes C 300 Hybrid (Baureihe 205) zurückrufen. Das KBA hat den Rückruf für Modelle der Baujahre 2013 bis 2016 angeordnet. Demnach muss bei den Fahrzeugen eine unzulässige Abschalteinrichtung bzw. unzulässige Reduzierung der Wirksamkeit des Emissionskontrollsystems entfernt werden, wie die Behörde veröffentlichte. Laut KBA sind von dem Rückruf weltweit 7235 Mercedes C 300 Hybrid betroffen, davon knapp 900 in Deutschland. 

Elektroauto: Solarstrom zum laden nutzen

Viele die sich für den Kauf eines Elektroautos interessieren, haben noch eine Hemmschwelle in Bezug auf die Stromkosten. Klar ist dennoch: Das Laden mit Strom ist günstiger als der Betrieb mit fossilen Kraftstoffen.

Eine Solaranlage macht Sinn – dazu raten auch Experten. Die Nutzung von selbstproduziertem Strom hat zudem Kostenvorteile die je nach Modell und Nutzung der Anlage bis zu 1000 € ausmachen können. 

Wer ist Correctiv?

CORRECTIV ist das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum. Wir schützen vor gezielten Falschmeldungen und setzen ein klares Zeichen gegen Extremismus. Unser Reporterteam deckt systematische Missstände, Korruption und unethisches Verhalten auf. So kehrt der Journalismus zu seinen Wurzeln zurück: Er wird zur Vierten Gewalt in der Gesellschaft.

CORRECTIV finanziert sich vor allem über Spenden und Stiftungsbeiträge. Das garantiert Unabhängigkeit von Werbeeinnahmen, Verkaufszahlen und Quoten. Wir fühlen uns ausschließlich der Wahrhaftigkeit und dem Gemeinwohl verpflichtet.

Correctiv bestätigt Fakenews der AfD zu brennendem Elektroauto

Fake News der AfD zu einem brennenden Elektrofahrzeug auf der A8 erhitzen die Gemüter.  Tatsächlich ist die Aufnahme schon drei Jahre alt und zeigt – anders als behauptet – kein brennendes Elektroauto so Correctiv.

Die Recherchen zeigen jedoch: Die Aufnahmen stammen weder aus Deutschland, noch sind sie aktuell, noch stehen sie in Zusammenhang mit Elektroautos. Das Video ist von 2017 aus Frankreich und zeigt kein Elektroauto.

Tatsächlich wurde das Video am 19. September 2017 mit französischer Beschreibung von der Webseite Break For Buzz auf der Videoplattform Daily Motion hochgeladen. Die Schlagzeile dazu lautet: „Explosion eines mit Gasflaschen beladenen Lastwagens auf der Autobahn RN10“.

Der Vorfall ereignete sich einem Bericht der Lokalzeitung Charente Libre vom 18. September 2017 zufolge in der Nähe der französischen Kleinstadt Chevanceaux in der Region Charente-Maritime.  

(Quelle: Correctiv)

 

Volkswagen: VW Chef Diess auf Urlaubsfahrt nach Italien mit dem Elektroauto I.D.3

Heute ist VW Chef Diess in den Urlaub gefahren. Das Ziel Italien, das reisegefährt ein I.D. 3 – der Hoffnungsträger in Sachen Elektromobilität bei Volkswagen.

Mit dieser Reise will er einen test starten, einschliesslich der Ladeinfrastruktur und möchte über seinen Account bei Link in anschliessend berichten wie es war.

Diess schreibt auf Link in weiter, dass er sich freue. Auf den I.D.3, die Fahrt, auf Italien und seinen Urlaub. Seine Reise soll offiziell als Erprobungsfahrt gelten und das mache einige Kollegen nervös. Diess scheint relaxt, denn der VW ID.3 bekomme bislang „tolle Noten“ nach Test-Fahrten. Über seine Erfahrungen will Diess nach der Reise berichten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich: eMobil Experte | Coach | Projekt Planer bei emobicon®

Über mich: eMobil Experte | Coach | Projekt Planer bei emobicon®

Autor: Harald M.

Kategorien