emobicon Daily 18.07.2020

von | 18.07.2020 | emobicon Daily | 0 Kommentare

800 Millionen Kilometer rein elektrisch

NIO-Fahrer haben mit den bisher 46.082 ausgelieferten E-Fahrzeugen diese Kilometer erfahren. Im Zeitraum von zwei Jahren wurden die Batterie-Wechselstationen des Unternehmens eine halbe Million Mal benutzt. Das sind über 4.700 Einsätze pro Station.

Geringer Wertverlust bei Elektroautos: Tesla insgesamt vorn.

Das Portal iseecars.com hat den US-Gebrauchtwagenmarkt untersucht: Welche Autos sind nach 3 Jahren am billigsten. Fazit: Tesla belegte mit seinen Modellen S, X und 3 die letzten Plätze. Das heißt, diese Autos sind am Wertstabilsten. Gegenüber dem US-Durchschnitt verlieren Elektroautos allerdings stärker an Wert. Nach drei Jahren sind für sie nur noch 47,1 Prozent des Neupreises zu bekommen.

Wer ist NIO?

NIO ist ein chinesisches Start-up zum Bau von Elektroautos mit Sitz in Shanghai. Das Unternehmen betreibt außerdem „Power Swap Stations“, an denen leere Akkus gegen geladene getauscht werden, wodurch das Warten beim Laden entfällt.

VW Elektroautos komplett ausverkauft

Allerdings liegt das weniger an der großen Nachfrage als an dem geringen Angebot. Derzeit Arbeite VW fieberhaft am Ausbau der Kapazitäten. Momentan liegt die Wartezeit für ein Fahrzeug bei einem Jahr. Viele Kunden warten auch schon auf das SUV-Modell ID.4, der gerade erst angekündigt wurde.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich:

Über mich:

Autor: Stefan Blome

Kategorien